Meldungen

WirtschaftsNews

Internet-Handel: Vorwerk beteiligt sich an Berliner Versender ++ Staatsanleihen: Griechenland erfolgreich bei Schulden-Rückkauf

Vorwerk beteiligt sich an Berliner Versender

Die für ihre im Direktvertrieb verkauften Staubsauger bekannte Vorwerk-Gruppe ist beim Berliner Lebensmittelversender Hellofresh.de eingestiegen. Wie Hellofresh mitteilte, habe sich Vorwerk Ventures an der Finanzrunde für das Start-up-Unternehmen beteiligt. Hellofresh, das im Abo-Modell Rezeptideen und die dazu benötigten Zutaten versendet, stehe nunmehr ein hoher siebenstelliger Betrag für das weitere Wachstum zur Verfügung. Firmenchef Dominik Richter kündigte an, dass das Unternehmen nach der Startphase im kommenden Jahr seinen Umsatz verzehnfachen will. Hellofresh beschäftigt rund hundert Mitarbeiter und ist neben Deutschland unter anderem in Frankreich, Großbritannien und den USA aktiv. Zu den Hauptgesellschaftern gehört der Berliner Wachstumsfinanzierer Rocket Internet (Zalando).

Griechenland erfolgreich bei Schulden-Rückkauf

Griechenland hat das selbst gesetzte Ziel-Volumen beim Rückkauf seiner Staatsanleihen erreicht, wie ein Regierungsvertreter am Dienstag bestätigte. Dadurch hat das hoch verschuldete Krisenland eine der Auflagen erfüllt, die Bedingung für weitere Hilfsgelder von Internationalem Währungsfonds (IWF) und Europäischer Union (EU) sind. Gläubiger boten Staatsanleihen mit einem Nennwert von mehr als 31 Milliarden Euro an, sagte der Vertreter des Finanzministeriums der Nachrichtenagentur Bloomberg, ohne weitere Details zu nennen. Investoren hatten am Dienstag bis 12 Uhr Londoner Zeit die Möglichkeit, ihre Bonds anzudienen – nachdem die ursprüngliche Frist vom 7. Dezember verlängert worden war. Betreut wurde der Bond-Rückkauf von Deutscher Bank AG und Morgan Stanley.