Meldungen

WirtschaftsNews

Porsche: VW-Chef Winterkorn soll oberster Aufseher werden ++ Gehälter: Geschäftsführer verbuchen größten Zuwachs ++ EADS: Bahnchef Grube soll in den Verwaltungsrat

VW-Chef Winterkorn soll oberster Aufseher werden

Volkswagen übernimmt einem Magazinbericht zufolge nach dem Kauf des Sportwagenbauers Porsche auch die Macht im Aufsichtsrat. Konzernchef Martin Winterkorn werde Wolfgang Porsche, den Sprecher der Autobauer-Familie, im kommenden Jahr an der Spitze des Kontrollgremiums der Porsche AG ablösen, berichtete der „Spiegel“ ohne Angabe von Quellen. Volkswagen wollte sich nicht zu dem Bericht äußern.

Geschäftsführer verbuchen größten Zuwachs

Geschäftsführer haben in Deutschland 2012 die höchsten Gehaltssteigerungen verbucht. Während der durchschnittliche Anstieg 7,1 Prozent betrug, legten die monatlichen Einkünfte der Geschäftsführer um 30 Prozent auf durchschnittlich 12.117 Euro brutto zu, wie aus dem Gehaltsreport des „Focus“ hervorgeht. Das Magazin hat 170.000 Lohndaten auswerten und Durchschnittsverdienste von 150 Berufen ermitteln lassen.

Bahnchef Grube soll in den Verwaltungsrat

Nach dem Einstieg des Bundes beim Airbus-Hersteller EADS soll Bahnchef Rüdiger Grube offenbar in den Verwaltungsrat einrücken. „Wir halten ihn für einen qualifizierten Kandidaten“, zitierte der „Spiegel“ Regierungskreise. Grube erfülle aus Sicht von Regierungsvertretern gleich mehrere Voraussetzungen. Als Chef der staatseigenen Bahn besitze er das nötige Fingerspitzengefühl für Unternehmen, an denen der Staat beteiligt ist. Zudem sei er bereits früher als Manager bei Daimler für EADS zuständig gewesen.