Leserfrage

Sind Winterreifen jetzt Pflicht?

Ich habe keine Winterreifen auf meinem Auto. Allerdings bin ich auch nur in der Stadt unterwegs und fahre stets vorsichtig. Was kann mir passieren, wenn mich die Polizei anhält oder ich in einen Unfall verwickelt werde?

Winterreifenpflicht gilt ausschließlich, wenn konkret Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte auf den Straßen vorhanden ist. Wird man bei einem solchen Straßenzustand ohne Winterreifen erwischt, fällt ein Bußgeld von 40 Euro an, bei einer Behinderung des Verkehrs 80 Euro. Punkte in Flensburg gibt es nicht. Kommt es bei winterlichem Straßenzustand zu einem Unfall und ist der Umstand des Fahrens mit Sommerreifen zumindest mitursächlich, drohen erhebliche versicherungsrechtliche Konsequenzen. Bei den Folgen ist zu unterscheiden, ob man den Schaden am eigenen Auto von seiner eigenen Versicherung ersetzt bekommen möchte (Kasko) oder ob es um den Schaden des Unfallgegners geht (Haftpflicht). In der Kaskoversicherung kann ein Verstoß zu einer Leistungskürzung führen. In der Haftpflicht kann der Versicherer Erstattung von Zahlungen, die er an den Unfallgegner leistet, verlangen – regelmäßig bis zu 2500 Euro, im Extremfall 5000 Euro.

Rechtsanwalt und Notar Jörg Elsner, Fachanwalt für Verkehrsrecht sowie für Versicherungsrecht