Info

Überraschend stark

Umsatz Berlin ist erstaunlich stark in der Pharmaindustrie. Die Branche hat vor kurzem den Standort untersucht, die Ergebnisse überraschten selbst Kenner der Materie. So erwirtschaften die 25 größten Branchenbetriebe mit mehr als 20 Beschäftigten 17 Prozent des Berliner Industrieumsatzes – und 14 Prozent am Gesamtumsatz in Deutschland. Das macht Platz drei hinter Baden-Württemberg und Hessen. Der Umsatz pro Beschäftigtem ist in Berlin im Bundesvergleich Spitze:

600.000 Euro. Der Senat will vor allem die Gesundheitswirtschaft in Berlin noch ausbauen. Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer setzt dabei vor allem auf Biotechnologie, Pharma, Medizintechnik und Gesundheitstourismus. So lassen sich zum Beispiel jetzt schon reiche Menschen aus dem Ausland in Berlin behandeln – und zahlen entsprechend dafür.

Wünsche Die Pharmabranche wünscht sich vor allem weniger Bürokratie und ein vernetztes Marketing. Und sie bemängelte die Ansiedlungspolitik. Allerdings haben in den vergangenen Jahren große Konzerne wie Pfizer sich in Berlin niedergelassen.