Info

Mehr Wettbewerb

Kartellwächter Das Bundeskartellamt hat die Regierung aufgefordert, eine Veröffentlichung der Spritpreise in das geplante Gesetz für mehr Markttransparenz aufzunehmen. So könnten Autofahrer ihr „Verhalten den Preisen“ anpassen und die preiswerteste Tankstelle anfahren, sagte Kartellamtschef Andreas Mundt am Freitag dem Sender MDR Info.

Gesetz Kommende Woche berät der Bundestag über das Gesetz, das für mehr Wettbewerb zwischen den Tankstellen sorgen soll. Vorgesehen ist die Einrichtung einer Markttransparenzstelle beim Kartellamt, an die Tankstellen, Händler und Raffinerien ihre Preise für Diesel und Benzin melden sollen. Bislang ist aber nicht vorgesehen, dass der Verbraucher die Preise öffentlich einsehen kann.