Finanzierung

Verbraucherschützer warnen vor Immobilienblase

Verbraucherschützer fürchten eine Immobilienblase in Deutschland.

„Immer mehr Menschen wollen jetzt Immobilien kaufen, die sich das gar nicht leisten können“, sagte der Baufinanzierungsexperte der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg, Niels Nauhauser, dem „Tagesspiegel“. Auch Verbraucher, die gar kein Eigenkapital hätten, interessierten sich nun für Häuser oder Wohnungen. Das werde später zu Problemen führen, sagte Nauhauser voraus.

Auch der Baukreditvermittler Interhyp warnt vor einer Überhitzung des Markts. „Die Leute kaufen inzwischen sogar Immobilien, die sie nie gesehen haben“, sagte Unternehmenssprecher Christian Kraus der Zeitung. SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hatte in der vergangenen Woche eine Höchstgrenze von 80 Prozent für die Beleihung von Immobilien gefordert. Die Banken halten das jedoch für unnötig. Nach Angaben des Verbands deutscher Pfandbriefbanken beleihen die Kreditnehmer in Deutschland Immobilien im Schnitt nur zu 72 Prozent.