Info

Schrumpfkur bei Air Berlin

Top-Management Die Fluggesellschaft Air Berlin macht bei ihrem Sparprogramm auch vor dem eigenen Top-Management nicht Halt und baut kräftig um. Zum 1. Oktober verkleinert der angeschlagene Lufthansa-Konkurrent sein Board of Directors genanntes Führungsgremium von 15 auf zehn Mitglieder. Gremium Operativ geführt werden solle das Unternehmen künftig von einem neu geschaffenen Gremium, dem auch Vorstandschef Hartmut Mehdorn angehören wird. Der ehemalige bmi-Chef Wolfgang Prock-Schauer wird zudem das Management verstärken und die Bereiche Netzwerkplanung, Allianzen und Revenue Management verantworten.

Pläne Aufsichtsratschef Hans-Joachim Körber erklärte, das Management sei „zuversichtlicher denn je, den bisherigen Erfolg des ,Shape & Size’-Programms fortzusetzen und im dritten Quartal bessere Ergebnisse zu erzielen“.