Meldungen

WirtschaftsNews

Messe Berlin: Neue Senatorin sucht Nachfolger für Hosch ++ Lufthansa: Ex-Wirtschaftsweiser soll Tarifstreit schlichten

Neue Senatorin sucht Nachfolger für Hosch

Ein neuer Messe-Chef in Berlin wird nach den Worten von Innen- und kommissarischem Wirtschaftssenator Frank Henkel (CDU) nicht so schnell feststehen. Es werde die Aufgabe der neuen Wirtschaftssenatorin Cornelia Yzer (CDU) sein, „ein rechtssicheres und transparentes Auswahlverfahren in Absprache mit dem Aufsichtsrat der Messe sicherzustellen“, sagte Henkel am Donnerstag im Abgeordnetenhaus. Er hat nach der Entlassung von Sybille von Obernitz (parteilos) bis zur Vereidigung ihrer designierten Nachfolgerin Cornelia Yzer (CDU) die Aufgaben des Wirtschaftsressorts mit übernommen. Der Aufsichtsrat der Messe möchte als neuen Messe-Chef den bisherigen Stellvertreter Christian Göke berufen. Der Amtsinhaber Raimund Hosch geht 2013 in den Ruhestand. Obernitz war über die Personalie gestolpert.

Ex-Wirtschaftsweiser soll Tarifstreit schlichten

Der ehemalige Wirtschaftsweise Bert Rürup wird Schlichter im Tarifstreit bei den Flugbegleitern der Lufthansa. Darauf einigte sich die Fluggesellschaft mit der Gewerkschaft Ufo. Während dieses Vermittlungsversuchs im festgefahrenen Tarifkonflikt herrscht Friedenspflicht – es darf also nicht gestreikt werden. Die Schlichtungsvereinbarung sieht vor, dass der Tarifstreit bis Ende Oktober beigelegt ist. Der 68 Jahre alte Wirtschaftswissenschaftler Rürup war zwischen 2000 und 2009 Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, seit 2005 leitete er das Gremium der sogenannten Wirtschaftsweisen.