Info

Furcht in Amerika

Rezession Experten im US-Kongress fürchten eine Rezession in den Vereinigten Staaten, falls Ende 2012 Steuererleichterungen auslaufen sowie drastische Sparmaßnahmen beginnen sollten. Die Wirtschaft könnte im nächsten Haushaltsjahr um 0,5 Prozent schrumpfen, sagte der Chef des Budget Office im Kongress, Doug Elmendorf. Falls der Kongress nicht bis September die Haushaltsklippe entschärfen sollte, drohe die Arbeitslosigkeit von derzeit acht Prozent in der zweiten Hälfte des nächsten Jahres auf

9 Prozent zu steigen, heißt es in dem Bericht des unabhängigen Budget Office im Kongress. Tatsächlich gilt es angesichts des Präsidentenwahlkampfes in den USA aber als extrem unwahrscheinlich, dass sich Präsident Brack Obama und die oppositionellen Republikaner auf ein einheitliches Vorgehen einigen können. Ende 2012 laufen Steuererleichterungen aus der Bush-Ära aus. Gleichzeitig gelten automatische Einsparungen von fast 500 Milliarden Dollar (401 Milliarden Euro, auf die sich Regierung und Opposition 2001 im Zuge einer Erhöhung der Schuldenobergrenze geeinigt hatten.