Meldungen

WirtschaftsNews

Immobilien: Österreicher kaufen über 1000 Wohnungen in Berlin ++ Hasso-Plattner-Institut: Studenten gewinnen 100.000 Euro für Firmengründung

Österreicher kaufen über 1000 Wohnungen in Berlin

Der österreichische Immobilienkonzern Conwert hat 1274 Wohnungen in Berlin gekauft. Dafür sei ein hoher zweistelliger Millionenbetrag gezahlt worden, teilte das Unternehmen mit. Damit haben die Österreicher ihren Berliner Wohnungsbestand nach eigenen Angaben um ein Drittel auf 5350 Wohnungen erhöht. Angaben zum Verkäufer machte das Unternehmen nicht. Die nun zugekauften Wohneinheiten liegen in Kreuzberg, Spandau, Wedding und Rudow. Experten vermuten, dass der Kaufpreis über 60 Millionen Euro liegt. Das an der Wiener Börse notierte Unternehmen hält Immobilien im Wert von 2,8 Milliarden Euro.

Studenten gewinnen 100.000 Euro für Firmengründung

2 Informatikstudenten des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) in Potsdam haben als Sieger eines Businessplan-Wettbewerbs 100.000 Euro gewonnen. Der Berliner Christian Reß und Marvin Killing aus dem rheinland-pfälzischen Boppard setzten sich mit ihrer Geschäftsidee gegen vier weitere HPI-Teams durch.

Reß und Killing entwickelten eine Internetplattform, die Software- und elektronischen Spieleentwicklern das Testen ihrer Produkte erleichtern soll. Der Wettbewerb wird vom HPI zusammen mit dem Wagniskapitalfonds Hasso Plattner Ventures (HPV) alle zwei Jahre ausgetragen. Mit der Gewinnsumme sollen die Sieger ein eigenes Unternehmen gründen können.