Info

Schönhauser und "Silicon Allee"

Der Wechsel Bis vor Kurzem galt Hamburg als das Zentrum für E-Commerce, doch dort wurden im Jahr 2001 nur 199 IT-Unternehmen neu gegründet, in Berlin waren es mit 509 mehr als doppelt so viele. Das britische Magazin "The Economist" schreibt, dass in Berlin "die Zukunft stattfinde", und der Gründer der bekannten sozialen Netzwerks Xing, Lars Hinrichs, formuliert es drastischer: "Berlin ist sexy, Hamburg nicht." Weil viele Firmen sich um die Schönhauser Allee ansiedeln, spricht man auch von der "Silicon Allee".

Der Wettbewerb Mit der Ausschreibung der "Gründergarage" wollen die Stiftung Entrepreneurship, das Start-up Indiegogo und der Internetriese Google zusammen neue Gründungen unterstützen. Die Firmen können aus allen Bereichen der Gesellschaft kommen: Wirtschaft, Soziales, Kultur oder Umwelt. Einen Teil des Startkapitals sollen sie über das sogenannte Crowdfunding einspielen. Wer die höchste Summe erzielt, soll zudem auf dem Entrepreneurship Summit in Berlin am 13. und 14. Oktober geehrt werden.

www.gruender-garage.de