Meldungen

WirtschaftsNews

Eric Schweitzer soll offenbar DIHK-Präsident werden

Der Mitinhaber des privaten Entsorgungskonzerns Alba, Eric Schweitzer, soll einem Zeitungsbericht zufolge Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) werden. Gemeinsam mit seinem Bruder leitet der 46-Jährige die Alba-Gruppe. "Es läuft wohl auf Schweitzer hinaus", zitiert die "Frankfurter Allgemeine" eine mit dem Vorgang vertraute Person. Allerdings müsse er zuvor im September wieder in das Berliner IHK-Präsidium gewählt werden. Chancen werden auch dem Kölner IHK-Präsidenten und DIHK-Vizepräsident, Paul Bauwens-Adenauer, einem Immobilienunternehmer, zugeschrieben.

Karstadt will 2000 Stellen bis Ende 2014 abbauen

Der Warenhauskonzern Karstadt will 2000 Stellen abbauen. Der Stellenabbau solle bis Ende 2014 so sozialverträglich wie möglich erfolgen, teilte das Unternehmen mit. Derzeit hat Karstadt rund 25.000 Beschäftigte. Die Maßnahmen seien schmerzhaft, aber notwendig, sagte Karstadt-Chef Andrew Jennings. "Karstadt muss seine Organisation anpassen, um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben." Der Stellenabbau soll vor allem über Frühpensionierungen, die Nichtverlängerung von befristeten Verträgen sowie freiwilligen Austritt erfolgen. Karstadt kündigte an, zum 1. September zum Flächentarifvertrag zurückzukehren. Ende August läuft ein Sanierungstarifvertrag aus. Karstadt war 2010 nach einer Bieterschlacht vom Investor Nicolas Berggruen aus der Insolvenz übernommen worden.