Meldungen

WirtschaftsNews

Apple: Kein Umweltsiegel mehr für Computer ++ Müller: Deutscher Molkereikonzern kooperiert mit Pepsi

Kein Umweltsiegel mehr für Computer

Der amerikanische Hardware-Hersteller Apple hat seine Computer aus einem offiziellen Register für umweltfreundliche Elektronik genommen. Das kalifornische Unternehmen habe entschieden, seine Geräte nicht länger mit dem Umweltsiegel EPEAT ausstatten zu lassen, teilte die für die Vergabe zuständige US-Einrichtung im Internet mit. Gründe für den Rückzug wurden nicht bekanntgegeben, Technikblogs und vermuten aber, dass die neuen Mac-Computer wegen ihrer kompakten Bauweise die EPEAT-Auflagen zur Recycling-Fähigkeit nicht mehr erfüllen. Damit verabschiedet sich Apple aus dem Kreis von fast 30 Hardwareherstellern wie Samsung oder Dell, die die ökologische Vertretbarkeit ihrer Computer und ihres PC-Zubehörs für die USA prüfen und zertifizieren lassen.

Deutscher Molkereikonzern kooperiert mit Pepsi

Der Molkereikonzern Müller wagt den Sprung über den Atlantik. Künftig werde der Cola-Hersteller PepsiCo dreierlei Sorten Joghurt des Familienunternehmens in den USA verkaufen, teilten die Firmen am Montag mit. Zu dem Zweck hätten die Partner das Gemeinschaftsunternehmen Müller Quaker Dairy gegründet, das ein Werk in der Nähe von New York bauen werde. Die Joghurtsorten würden zunächst in 17 Bundesstaaten an der US-Ostküste angeboten. Der Milchmagnat Müller kaufte zu Jahresbeginn die schottische Molkereifirma Robert Wiseman Dairies für rund 340 Millionen Euro. Für Pepsi ist es der erste Schritt ins Molkereigeschäft auf dem Heimatmarkt.

Meistgelesene