Info

Autos in Deutschland

Auftragseingänge Die Autobranche stellt sich angesichts der europäischen Schuldenkrise auf schwerere Zeiten ein. Zwar hält sich der deutsche Automarkt im Gegensatz zu anderen europäischen Ländern bislang noch stabil. Der Präsident des Importeurverbands VDIK, Volker Lange, sagte: "Die aktuellen Auftragseingänge und -bestände liegen unter dem Niveau des Vorjahres.

Abwärtstrend Der Abwärtstrend von Opel setzte sich im Juni fort. Die Pkw-Neuzulassungen der Rüsselsheimer in Deutschland sanken im Vergleich zum Vorjahresmonat um 8 Prozent auf 22.205 Fahrzeuge. Im ersten Halbjahr lag das Opel-Minus bei 9,3 Prozent, wie aus Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes hervorgeht. Der gesamte deutsche Markt legte dagegen im Juni auf mehr als 296.800 Fahrzeuge zu - im Vergleich Juni 2011 ein Plus von 3 Prozent.