Meldungen

WirtschaftsNews

Mieterbund: In Deutschland fehlen in fünf Jahren 825.000 Wohnungen ++ Mozilla: Firefox-Entwickler arbeitet an Browser fürs iPad ++ Siemens: EU lässt Kartellverfahren im Atomstreit mit Areva fallen

In Deutschland fehlen in fünf Jahren 825.000 Wohnungen

Der Deutsche Mieterbund erwartet, dass in den kommenden fünf Jahren 825.000 Mietwohnungen, besonders in Ballungszentren, Groß- und Universitätsstädten, fehlen. Verbandsdirektor Lukas Siebenkotten sagte in Berlin, die Folge wären noch schneller steigende Mieten. Schon heute fehlten mehr als 100.000 Mietwohnungen in den zehn Großstädten Deutschlands. Derzeit werden 60.000 bis 70.000 Einheiten jährlich neu gebaut, aus Sicht des Verbandes sind das zu wenig.

Firefox-Entwickler arbeitet an Browser fürs iPad

Mozilla will eine Lücke in seiner Produktpalette schließen und einen Browser für Apples Tablet-Computer iPad entwickeln. Ein Produktdesign-Team der US-Stiftung stellte einen Prototypen der Software "Junior" vor. Bisher ist Mozilla auf der iPad-Plattform noch nicht präsent. Das Unternehmen entwickelt unter anderem den kostenlosen Browser Firefox.

EU lässt Kartellverfahren im Atomstreit mit Areva fallen

Siemens hat im Scheidungsstreit mit dem französischen Atomkonzern Areva gesiegt. Auf Druck der EU-Kommission hat Areva eingelenkt. Siemens darf dem Unternehmen nun bereits wieder nach drei Jahren - und nicht wie zunächst vereinbart nach elf Jahren - bei nuklearer Kraftwerkstechnik Konkurrenz machen. Siemens hatte 2001 mit Areva ein Gemeinschaftsunternehmen gegründet, sich 2009 aber zurückgezogen. Dann gab es Streit.