Info

Panik-Tanken auf der Insel

Chaos Panik-Benzinkäufe führten in den vergangenen Tagen in Großbritannien zu langen Schlangen an vielen Tankstellen. Teilweise musste die Polizei die Tankstellen sogar schließen, weil der Andrang zu groß wurde. Grund für das Chaos war ein angedrohter Streik der Tanklastwagenfahrer über Ostern.

Entwarnung Am Freitag sagte die Gewerkschaft Unite den Streik vorerst ab. Sollten die Verhandlungen mit den Tankstellenbetreibern in den kommenden Tagen zu keinem Ergebnis führen, könnte es allerdings doch noch zur Arbeitsniederlegung kommen. Eine Frau in der englischen Stadt York wurde mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert. Sie hatte in ihrer Küche versucht, Benzin von einem Behältnis in ein anderes zu füllen und sich selbst entzündet.