Köpfe 2012

Der Kaufhaussammler

Seit er 2010 seinen Hut in den Ring für die Übernahme von Karstadt geworfen hatte, blickt nicht nur Berlin voller Spannung auf das, was der Kunstfreund, Immobilien- und Firmensammler Nicolas Berggruen gerade tut.

Und vor allem auf das, was der smarte Unternehmer vielleicht bald tun könnte. Dass er sich dem durch fortwährendes Um-die-Welt-Jetten zu entziehen versucht, tut dem Interesse keinen Abbruch. Denn Berggruen will nach der günstigen Übernahme des KaDeWe und der gesamten Karstadt-Kette aus der Insolvenz heraus auch noch die Konkurrenzkette Kaufhof haben. Eigentümer Metro ist verkaufsbereit, gibt aber bisher offenbar dem österreichisch-griechischen Interessenten-Konsortium Signa größere Chancen. Doch Berggruen wird kämpfen, wie er zuvor schon um Karstadt gekämpft hatte. 2012 könnte also wieder ein echtes Berggruen-Jahr werden.