Info

Warnung vor "Ansteckungseffekt"

Frühwarnsystem Die Logistik- oder die Nutzfahrzeugbranche gelten als Frühindikatoren für Konjunkturschwankungen. Bei den Lkw-Bauern beispielsweise lässt sich das Auf und Ab der Wirtschaft eher ablesen als etwa am Pkw-Geschäft, das bislang weiter boomt. Denn Nutzfahrzeuge sind Investitionsgüter, gibt es erste Rückgänge bei den Frachtaufträgen, weil weniger produziert und verkauft wird, legen die Spediteure rasch Neuanschaffungen bei der Flotte auf Eis.

2013 gilt in der EU die schärfere Abgasnorm Euro 6, mit der der Schadstoffausstoß begrenzt werden soll. Derzeit wird darum gerungen, ob für Lkw, die der neuen Norm genügen, weniger Maut gezahlt werden muss. Da von der Entscheidung der Wert älterer Lastwagen abhängt, herrscht bei den Spediteuren Verunsicherung - auch deshalb halten sich viele zurück, neue Fahrzeuge zu kaufen.

Gutachten Die "Gemeinschaftsdiagnose" wird von vier führenden Wirtschaftsforschungsinstituten für die Bundesregierung erstellt. Es geht für 2012 von Wachstum aus, warnt aber von "Ansteckungseffekten", die den Unternehmen durch Turbulenzen an den Finanzmärkten drohten.