Ergebnisse

LBB - beste Bank im Stresstest

Im Nachhinein wirkte es fast überzogen, dass die EU-Bankenaufsicht die Bekanntgabe der Ergebnisse des Stresstests auf Freitagabend nach Börseschluss verschoben hatte. Damit wollte sie den Märkten Zeit zum Nachdenken zu geben, bevor sie in hektische Reaktionen ausbrechen können. Doch angesichts des Ergebnisses hätte sie diese Befürchtung wohl kaum haben müssen: Nur acht der insgesamt 91 geprüften Geldhäuser sind durchgefallen.

Alle deutschen Banken bis auf die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) bestanden den Test. Am besten schnitt die Landesbank Berlin (LBB) ab.

Untersucht wurde, wie sich das Eigenkapital der Banken entwickelt, wenn sie verschiedenen Szenarien ausgesetzt sind. Steigende Zinsen, fallende Immobilienpreise oder ein Einbruch der Wirtschaftsleistung sind solche Annahmen. Nur wer in Extremsituationen eine Kernkapitalquote von fünf Prozent vorweisen kann, bekommt von der EBA den Stempel "bestanden". In Deutschland hatte lediglich einer der 13 Teilnehmer den Test nicht bestanden: Die Helaba wurde in den Ergebnissen nicht mehr aufgeführt, nachdem sie schon am Mittwochabend bekanntgegeben hatte, dass die Behörde die Stille Einlage nicht anerkannt hatte.

Aus dem Landesbank-Sektor kommen auch jene Institute, die in Deutschland am schwächsten abgeschnitten haben: Die HSH Nordbank erreichte im härtesten Szenario eine Kapitalquote von 5,5 Prozent, die NordLB lag knapp darüber mit 5,6 Prozent. Hingegen erreichte die Landesbank Berlin (LBB) mit 10,4 Prozent das beste Ergebnis aller deutschen Banken.

Die beiden größten Institute Deutsche Bank und Commerzbank lagen mit 6,5 und 6,4 Prozent nur wenig über dem Ergebnis der "schlechten" Landesbanken. "Es ist unverständlich, dass jene Banken unfair behandelt werden, die ohne Staatshilfe durch die Krise gekommen sind", kritisiert Wolfgang Gerke, Präsident des Bayerischen Finanzzentrums. Schon im Vorfeld hatten die meisten Experten gelangweilt reagiert. Als "irrelevant" kanzelten Analysten die Tests ab. Ein zentrales Problem bringt Gerke auf den Punkt: "Die Tests prüfen an der Realität vorbei." Die Märkte sind nervös wie lange nicht, da sich abzeichnet, dass die Griechen an einer Umschuldung nicht vorbeikommen. Der wahre Test findet nicht in London statt, wo die Bankenaufsicht EBA ihr Quartier hat, sondern in Süd-Europa.

"Es ist unverständlich, dass jene Banken unfair behandelt werden, die ohne Staatshilfe durch die Krise gekommen sind"

Wolfgang Gehrke, Bankenexerte