WirtschaftsNews

ENBW: Weiterer Energiekonzern klagt gegen Brennelement-Steuer

ENBW

Weiterer Energiekonzern klagt gegen Brennelement-Steuer

Nach RWE und E.on will sich auch der Versorger EnBW nicht mit den finanziellen Belastungen durch die Extra-Steuer für seine Atomkraftwerke abfinden. EnBW habe beim Finanzgericht Freiburg Klage eingereicht, teilte der Versorger mit. Trotz der Klage muss EnBW aber die fällige Steuer zunächst entrichten. Die Bundesregierung hatte die Brennelement-Steuer im vergangenen Jahr beschlossen und kann daraus milliardenschwere Einnahmen erzielen. EnBW hatte im Zuge der jüngsten Revisionsarbeiten in seinem Atomkraftwerk Philippsburg II neue Atombrennstäbe installiert, die der Steuerpflicht unterliegen. Wie RWE und E.on hegt EnBW Zweifel an der Zulässigkeit der Steuer.

Volkswagen

Autobauer zieht schon 2011 an Toyota vorbei

Volkswagen hat im ersten Halbjahr einen Absatzrekord eingefahren und wird damit vermutlich schon 2011 mehr Autos verkaufen als der japanische Weltmarktführer Toyota. Für den Titel des weltgrößten Autobauers, den VW-Chef Martin Winterkorn spätestens 2018 erreichen möchte, wird es nach Einschätzung von Experten allerdings in diesem Jahr nicht reichen. Während VW 2011 den Absatz von acht Millionen Fahrzeugen anpeilt, dürfte US-Konkurrent General Motors rund 8,5 Millionen Autos losschlagen.