WirtschaftsNews

GSW: Berliner GSW soll in den SDax kommen

GSW

Berliner GSW soll in den SDax kommen

Die gerade erst an der Börse gestartete GSW könnte schon ab 20. Juni auf den Kurszetteln des SDax zu finden sein. Die Kriterien für eine Aufnahme erfülle die Berliner Immobiliengesellschaft komfortabel, sagte Indexexperte Klaus Stabel von ICF. Absteigen wird wohl im Gegenzug die Colonia Real Estate, schätzt LBBW-Expertin Anke Platzek.

Chrysler

Italiener übernehmen Mehrheit beim US-Autokonzern

Fiat übernimmt wie geplant die Mehrheit am US-Autobauer Chrysler. Der italienische Automobilkonzern teilte mit, er werde für 500 Millionen Dollar (338 Millionen Euro) sechs Prozent des Aktienpakets vom US-Finanzministerium kaufen. Mit dem Kauf wird Fiat eine Mehrheit von 52 Prozent an Chrysler halten. Die Italiener waren nach der Insolvenz des drittgrößten US-Automobilkonzerns vor zwei Jahren eingestiegen und haben den Hersteller wieder in die Gewinnzone geführt.

Teldafax

Keine Werbung bei Bayer Leverkusen

Der defizitäre Strom- und Gasanbieter Teldafax spart sich die millionenschwere Werbung auf den Trikots des Fußball-Bundesligisten Bayer Leverkusen. Der bis 2013 laufende Sponsorvertrag sei für Ende Juni aufgelöst worden, teilte das Unternehmen. Bayer bezifferte die für Teldafax frei werdenden Mittel auf gut 13 Millionen Euro. Teldafax war seit der Saison 2007/08 Hauptsponsor der Bayer-Kicker gewesen. Sportdirektor Rudi Völler hatte auch im Fernsehen für den Strom-Discounter geworben.