Gesundheitsfond

Der Krankenkasse City BKK droht Ende Juni das Aus

Erstmals seit der Einführung des Gesundheitsfonds steht in Deutschland offenbar eine Krankenkasse vor dem Aus.

Die in Stuttgart ansässige City BKK mit 183 000 Versicherten könnte wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Ende Juni geschlossen werden, wie die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" berichtete. Ein Kassensprecher sagte auf Anfrage, es gebe keinen Beschluss der Aufsichtsbehörde dazu. Die Sanierung habe begonnen.

Dem Bericht zufolge hat das Bundesversicherungsamt in Berlin zu Wochenbeginn Kassenvertreter über die Schieflage der Betriebskrankenkasse informiert. Die City BKK habe bei der Aufsichtsbehörde bereits 2010 die drohende Insolvenz angezeigt. Die Kasse leide unter dem hohen Krankenstand und der zunehmenden Gebrechlichkeit ihrer Versicherten.

Die City BKK war vor sieben Jahren aus den Landesbetriebskrankenkassen von Berlin und Hamburg entstanden. Die Versicherten müssen sich nicht um ihren Versicherungsschutz sorgen. Sie können in der gesetzlichen Krankenversicherung wechseln, wohin sie wollen.