Industriespionage

Verfassungsschutz warnt Manager vor Datenklau in China

Im Kampf gegen Industriespionage vor allem aus China ruft der Verfassungsschutz deutsche Manager zu erhöhter Wachsamkeit auf. Diese sollten auf Auslandsreisen nur noch "einen nackten Reiselaptop und ein nacktes Reisehandy" ohne gespeicherte Dateien mitnehmen, sagte der Vizepräsident des Bundesamtes für Verfassungsschutzes (BfV), Alexander Eisvogel, der "WirtschaftsWoche".

"Die Empfehlung gilt insbesondere für Risikoländer wie China und Russland", betonte er. Weil dort die Geheimdienste E-Mails mitläsen und Telefonate mithörten, sollten solche Formen der Kommunikation möglichst vermieden werden. China-Reisende berichteten, dass sie unter einem Vorwand aus einer Konferenz oder ihrem Hotelzimmer gelockt würden und bei ihrer Rückkehr feststellten, dass der zurückgelassene Laptop ausgespäht worden sei.

Die Angst vor Industriespionage gilt als ein wichtiges Hemmnis im Handel mit China. Deutsche Unternehmen fürchten den Diebstahl von Technologie und industriellem Know-how, die ihre Führungsrolle im internationalen Wettbewerb sichern. Sorgen nähren Spionage-Fälle wie jüngst der bei Renault. Der französische Geheimdienst prüft Regierungskreisen zufolge eine mögliche Verbindung nach China. In dem Fall geht es um sensible Informationen über ein Vorzeigeprojekt von Renault und dessen japanischem Partner Nissan zur Entwicklung von Elektroautos.

Das Bundesinnenministerium plant ein Abwehrzentrum gegen Cyber-Attacken. Es soll beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie angesiedelt werden und unter anderem mit dem Verfassungsschutz und dem Auslandsgeheimdienst BND zusammenarbeiten. Die Regierung ist besorgt über einen sprunghaften Anstieg der Attacken auf deutsche Behördenrechner. Laut BfV gab es von Januar bis September 1600 Angriffe, die meisten davon aus China. In der Industriespionage interessieren sich nach früheren Angaben des Verfassungsschutzes die Geheimdienste Chinas und Russlands sowohl für technische Informationen als auch für Unternehmensstrategien.