WassersportNews

Sperrung Havel-Wasserstraße

| Lesedauer: 2 Minuten

Sperrung Havel-Wasserstraße

Die obere Havel-Wasserstraße muss ab 14. September bis zum 6. Juni 2010 bei Fürstenberg/Havel voll gesperrt werden. Grund ist der Neubau der Fürstenberger Schleuse, wie das Wasserstraßen-Neubauamt Berlin ankündigt. Das 1927 errichtete Bauwerk müsse wegen schwerer Bauschäden ersetzt werden. Der Neubau solle an gleicher Stelle erfolgen, an der das derzeitige Bauwerk steht.

Wettfahrtkalender Berlin 2009

Unter der Internetadresse www.berlinerseglerverband.de hat der Berliner Seglerverband den Wettfahrtkalender 2009 für alle Berliner Reviere (Dahme, Müggelsee, Tegel, Unterhavel, Wannsee, Zeuthen) veröffentlicht. Der Kalender findet sich zum kostenlosen Herunterladen unter der Rubrik "Wettfahrten".

Einheitliche Warnschilder

An deutschen Badestränden werden vom Frühjahr an weltweit einheitlich geltende Warnschilder für Schwimmer und Wassersportler eingeführt. Die Internationale Organisation für Normung (ISO) habe sich auf die rund 100 Zeichen verständigt, sagte jetzt der Präsident der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG), Klaus Wilkens.

Hamburger Hafen feiert im Mai

Mehr als 300 Schiffe aus aller Welt und rund eine Million Besucher werden vom 8. bis 10. Mai zum 820. Hamburger Hafengeburtstag erwartet. Zu den Schiffen, die zum Hafengeburtstag kommen, zählen die Großsegler "Mir" und "Sedov", die mit 117,5 Metern Länge als größter Windjammer der Welt gilt. Auch in der Luft gibt es ein Programm: Das Partnerland Schweiz lässt an allen drei Tagen ihre Kunstflugstaffel "Patrouille Suisse" über den Hafen fliegen.

Neuer Seenotrettungskreuzer

Der neue Seenotkreuzer SK 31 der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) ist in Rostock vorgestellt worden. Das 19,90 Meter lange Spezialschiff wird auf der Station Greifswalder Oie eingesetzt und soll Ende April getauft werden. Das Schiff erreicht 22 Knoten (knapp 41 km/h) und wurde gezielt für den Einsatz im küstennahen Bereich mit geringen Wassertiefen entwickelt.

Hausboote in Masuren

Die Kuhnle-Gruppe - nach eigenen Angaben größter Hausbootanbieter in Deutschland - nimmt Kurs auf die Masurische Seenplatte. Ab Ostern sollen in Piaski die ersten Hausboote in Polen stationiert werden. Der Bootsvercharterer arbeitet dazu mit einem deutschen Anbieter zusammen, der in Piaski bereits ein Hotel speziell für Radfahrer betreibt.