Unter 20 Euro

Chinesische Teigtaschen, die das Herz berühren

„Chinesen kochen das beste Essen. Es schmeckt immer und außerdem wird man satt!” Für meinen Begleiter steht schon vor dem Besuch des „East“ an der Grolmanstraße fest, dass bei einem Lunch in einem chinesischen Restaurant wenig schief gehen kann. In diesem Fall wird er Recht behalten. Anders als bei den teils sehr großen und trubeligen China-Restaurants in Berlin geht es im „East“ eher beschaulich zu. Das kleine Lokal bewirtet seine Gäste in schlichtem Ambiente mit dunklen Holzmöbeln. An den Wänden hängen Ölgemälde mit chinesischen Motiven.

Mittags bietet das vor fünf Jahren eröffnete Restaurant einen Business Lunch, bei dem fast alle Hauptspeisen 6,90 Euro kosten und damit etwa die Hälfte des regulären Preises. Die Portionen seien dafür rund ein Drittel kleiner, teilt uns die freundliche Bedienung mit. Zum Auftakt gibt es Dim Sum namens „Xia Mai“. Der chinesische Name der Teigtaschen bedeutet, dass die Speise „das Herz berühren“ soll. Die in Bambuskörbchen servierten vier dampfenden Teigtaschen sind mit Garnelen und Hühnchen gefüllt und bieten einen perfekten Einstieg. Als Hauptgang folgen Entenbrust kross in einer leichten Orangensauce mit knackigem Saisongemüse. Serviert wird ein ordentlich gefüllter Teller, der auch hungrige Gäste zufrieden stellt. Der Orangensauce fehlt es zwar etwas an Pfiff, dafür hält das Gemüse, was die Karte verspricht. Auch die Ente überzeugt unter der krossen Kruste mit zartem Fleisch.

Zum Abschluss ordern wir warme Mango mit Vanilleeis, die das „East“ mit einer süß nach Karamell schmeckenden Sauce zubereitet. Zu der gelben, ohnehin süßen Frucht will sie nicht so recht passen. Auch wenn nicht alles perfekt war, so verlassen wir das Restaurant dennoch rundum zufrieden – und satt.

East Grolmannstr. 21, Charlottenburg, Tel. 60 94 09 32, Mo.–Fr. 12-22 Uhr, Sbd., So. und feiertags 16.30–22 Uhr

Bewertung

Geschmack ***

Ambiente ***

Service ****

Preis/Leistung ****

Gesamt ***

Höchstwertung: *****