Clubcheck

In Kreuzberg wummern die Bässe

Collectors Choice im Yaam: An der Schillingbrücke in Friedrichshain gibt DJ Jayroe am Freitagabend tiefe Einblicke in seine Plattensammlung.

Jayroe stand schon mit bedeutenden Hip-Hop-Künstler wie Masta Ace, Madlib, Mobb Deep, Slum Village, Peanut Butter Wolf oder Dam Funk auf der Bühne. Seinen Auftritt morgen bestreitet er ausschließlich mit Vinylscheiben. Parallel läuft auf Floor Nummer zwei die Berlin Vintage Reggae Night. Ab 23 Uhr, Eintritt sechs Euro vor und acht Euro nach Mitternacht.

In der Ipse Vor dem Schlesischen Tor 2 in Kreuzberg geht am Freitag ein Showcase des britischen Labels Faceless über die Bühne. Silky und Barber heißen die Aushängeschilder der Soundschmiede, unterstützt werden sie von Timo Maas, Siopsis und Adam Saville. House und Elektro, ab 23 Uhr, Eintritt zehn Euro.

Für „Recycle – Berlins Finest Drum ’n’ Bass“ kommen am Sonnabend Icicle Entropy, Skittles und das Duo Technimatic ins Gretchen an der Obentrautstraße 19-21 in Kreuzberg. Zu den britischen Drum-’n’-Bass- und Dubstep-Stars gesellen sich N’Dee, Upzet sowie die MCs Mace und White. Ab 23.30 Uhr, der Eintritt kostet acht Euro vor und zwölf Euro nach Mitternacht.