Info

Charlottenburg: Lebensgeschichten an der „ErzählBar“

Der Buchhändlerkeller ist kein düsterer Ort im Souterrain. Vielmehr treffen sich Literaturfreunde im Parterre in hellen Alt-Berliner Räumen mit Stuck, Bildern und Plakaten an den Wänden. Gegründet 1967 in den Kellerräumen einer Friedenauer Bäckerei zog der Literaturtreff 1976 unweit Steinplatzes in eine ehemalige Galerie. Die Lesungen finden in der Regel dienstags und donnerstags statt, Beginn 20.30 Uhr. Am ersten Sonntag im Monat (17 Uhr) geht es in der „ErzählBar“ um Lebensgeschichten.

Buchhändlerkeller Carmerstraße 1 Charlottenburg, Bus M45, 245 Steinplatz, Karten für die Lesungen kosten 5 Euro, ermäßigt 3 Euro, nur Abendkasse, Tel. 791 88 97, www.buchhaendlerkeller-berlin.de