Höhepunkte der Woche

Puppentheater: „Bummelpeters Weihnachtsfest“ in Mitte

24.12. An Heiligabend erzählt der Großvater den Kindern die Geschichte, wie „Bummelpeters Weihnachtsfest“ fast ins Wasser fällt. So wie Peter selbst am Weihnachtsabend in den Dorfteich fällt. Eigentlich soll er daraufhin dem Tod an der Hand zur Himmelspforte folgen. Doch weil er immer wieder stehen bleibt und ständig nur bummelt, geht der Tod schließlich allein vor, und Peter erlebt doch noch eine fröhliche Bescherung. Regie bei diesem Puppen-, Schauspiel und Musik-Stück führt Antje Siebers. Martin Seiffert (Foto) ist der Erzähler. Zu den Mitwirkenden zählen unter anderen die Puppenspieler Ute Kahmann und Thomas Mette sowie Schattenspieler Stefan Fichert. Autor Albert Wendt hat das Theaterstück im Auftrag des Konzerthauses Berlin nach seinem 2010 erschienenen Kinderbuch geschrieben.

Konzerthaus Gendarmenmarkt, Mitte, Tel. 203 09 21 01, 11 Uhr, ab 7 Jahren, 12 Euro (Kinder 5 Euro)