Info

Kirchen und Kuchen

Glaubenskirche Seit Anfang der 90er-Jahre findet in den Glaubenskirche alljährlich in der Adventszeit eine große Krippenausstellung statt. Schulklassen, Seniorengruppen und Besucher aus anderen Bezirken staunen über die mittlerweile 250 Krippen, die die Organisatorin Marlies Kluge-Cwojdzinski (Foto) zusammengetragen hat. Die pensionierte Religionslehrerin hat lange mit ihrem Mann, dem Pfarrer Jörg Kluge, in der Gemeinde Alt-Tempelhof gewohnt. Zu sehen sind bunte Krippenfiguren aus Ländern wie Tansania und Vietnam, edle Holzschnitzereien, Selbstgebasteltes und auch Sammelfiguren, die in den 50er-Jahren Margarine-Packungen beilagen. Es gibt auch Krippen aus Bienenwachs, Glas, Papier oder aus Elektronikbauteilen. Viele der Krippen wurden von Berlinern gespendet.

Friedrich-Franz-Str. 9, Tempelhof, Tel. 752 80 63. Die Ausstellung kann man heute von 12-17 Uhr besichtigen

Dorfkirche Tempelhof Die Dorfkirche am Reinhardtplatz ist im Winter geschlossen. Besichtigung nach telefonischer Absprache mit Frau Harke-Gutsch unter Tel. 752 59 09.

Müllerskind heißt ein kleines Café, das ganz in der Nähe des Alten Parks liegt. Spezialität des Hauses sind selbst gemachte Kuchen, Tartes und Quiches.

Parkstraße 11, Tempelhof, Tel. 0152 /256 26 001, Mi.-Sbd. 9-18 Uhr, So. 10-18 Uhr

Der Ausflug Dauer ca. 2 bis 3 Stunden, U-Bahnhof Kaiserin-Augusta-Straße, Linie 6