Höhepunkte am Wochenende

Rock: Julian Casablancas & The Voizd im Postbahnhof

13.12. Der Sänger einer erfolgreichen Rockband zu sein, ist Julian Casablancas offenbar zu wenig. Seit 1998 steht er bei den New Yorker Strokes an vorderster Front. Doch immer wieder scherte er für unterschiedliche eigene Projekte aus, spielte mit den Queens of the Stone Age, Santigold und Pharrell, Danger Mouse oder Sparklehorse. Obwohl den Strokes weiterhin verbunden, gründete er 2013 mit The Voidz eine neue Band, deren Debüt-Album „Tyranny“ in diesem Herbst erschienen ist. Eine recht experimentierfreudige Platte, auf der die Musiker mit Elementen aus Noise und Elektro, Industrial und Punk spielen und doch immer wieder zum Rock ’n’ Roll zurückfinden. „This is not for everybody, this is for nobody“, singt Julian Casablancas in „Take Me in Your Army“, dem Eröffnungssong des Albums, das er mit den Voidz nun live in Berlin vorstellt.

Postbahnhof Straße der Pariser Kommune 3-7, Friedrichshain, Tel. 61 10 13 13, 20 Uhr, Karten kosten 31,85 Euro