Höhepunkte am Wochenende

Thriller: „Gaslicht“ im Berliner Kriminal Theater

06.12. Im Friedrichshainer Kriminal Theater steht „Gaslicht“ auf dem Spielplan. Das Stück des britischen Autoren Patrick Hamilton spielt in London, wo Jack Manningham ein dunkles, unheimliches Haus kauft und mit seiner Frau Bella bezieht. Gegenstände verschwinden und tauchen in Bellas Zimmer wieder auf. Nachts beobachtet sie immer wieder ein flackerndes Gaslicht. Wird sie verrückt wie einst ihre Mutter? Eines Abends erscheint ein Mann, der das Gespräch mit Bella sucht. „Gaslight“ wurde 1938 in London uraufgeführt und sofort zu einem großen Bühnenerfolg. In New York kam das Drama unter dem Titel „Angel Street“ am Broadway heraus. Im Jahr 1944 verfilmte der Regisseur George Cukor das Stück mit Ingrid Bergman unter dem Filmtitel „Das Haus der Lady Alquist“. Unter der Regie von Wolfgang Rumpf spielten Julia Horvath und Matti Wien die Hauptrollen.

Berliner Kriminal Theater Palisadenstr. 48, Friedrichshain, Tel. 47 99 74 88, 16 und 20 Uhr, Karten kosten 19–38 Euro