Tempelhof

Sängerin Céu aus São Paulo

Mit ihrem Mix aus Samba-Poesie, TripHop und elektronischen Klangwelten konterkariert die brasilianische Sängerin Céu die gängigen Zuckerhut-Klischees.

Allein schon, weil sie nicht aus Rio de Janeiro, sondern aus São Paulo stammt, einem Moloch, aus dem man nicht gerade musikalische Neuheiten erwartet. Céu aber liefert den Gegenbeweis. Ein Abend im kühlen Berlin, der Fernweh und Hoffnung auf einen baldigen Frühling macht.

Columbiaclub Columbiadamm 9, Tempelhof, Tel. 61 10 13 13, 21.11., 20 Uhr, 25,90 Euro