Wohin in Brandenburg

Wenn die Pflanze zubeißt

Kahnfahrt durch den Spreewald

Nicht nur im Sommer machen Kahnfahrten Spaß. Im Winter kann man bei einer Fahrt, in warme Decken gehüllt, die verwunschene Landschaft des Spreewalds aus einem ganz neuen Blickwinkel kennenlernen. An Bord gibt es Glühwein.

Großer Spreewaldhafen Lübbenau Dammstraße 77a, 03222 Lübbenau/Spreewald, Tel. 03542 - 22 25, 14.11., 11 Uhr und 13 Uhr, Karten kosten 10 Euro

Karat in Neuruppin

Vor 35 Jahren wurde die Berliner Kultband Karat gegründet. Vor kurzem hat die Combo, die zu den erfolgreichsten der DDR gehörte, ihr neues Album „Weitergeh’n“ veröffentlicht. Bei dem Konzert werden aber auch unvergessene Hits wie „Über sieben Brücken“, „Albatros“, „Schwanenkönig“ oder „Der blaue Planet“ zu hören sein.

Kulturkirche Neuruppin Karl-Marx-Str. 88, 16816 Neuruppin, Tel. 03391 - 2687, 14.11., 20 Uhr, Karten ab 33,90 Euro

Musical in Brandenburg

Das Brandenburger Theater präsentiert das Kult-Musical „Der kleine Horrorladen“. Das Stück spielt in einem Blumenladen, der kurz vor der Pleite steht. Um die Geschäfte anzukurbeln, stellt die Verkäuferin Audrey eine fleischfressende Pflanze ins Schaufenster – und plötzlich überschlagen sich die Ereignisse, denn die fleischfressende Pflanze braucht eine sehr spezielle Nahrung

Brandenburger Theater, Grabenstraße 14, 14776 Brandenburg an der Havel, Tel. 03381 - 511 111, 15.11., 19.30 Uhr, Karten ab 22 Euro

Führung in Bad Liebenwerda

Horst Burghardt führt Gäste durch den Altstadtkern von Bad Liebenwerda. Der Stadtführer erklärt die wechselvolle Geschichte der Kurstadt während der letzten Jahrhunderte. Die Führung dauert anderthalb bis zweieinhalb Stunden.

Haus des Gastes Treffpunkt: Eingang Fontana-Klinik, Dresdener Straße 23, 04924 Bad Liebenwerda, Tel. 035341 - 62 80, 15.11., 15.30 Uhr, Kosten 1,50 Euro pro Person und Stunde

Schiffsrundfahrt in Potsdam

Bei einer Rundfahrt mit der Weissen Flotte kann man die Parks und Schlösser der Hohenzollern vom Wasser aus bewundern. Die 90-minütige Tour führt am Park Babelsberg, dem Flatowturm und dem Hofdamenhaus vorbei und unter der Glienicker Brücke hindurch bis zur Pfaueninsel.

Hafen Lange Brücke 14467 Potsdam, Tel. 0331-275 92 10, 16.11., 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr, Einzelticket 13 Euro (mit dem Dampfschiff Gustav 14 Euro), Familienticket 32,50 Euro

Brecht-Spaziergang in Buckow

Bei einem Spaziergang lernen Besucher das ehemalige Sommerhaus des Dramatikers Bertolt Brecht und seiner Frau, der Schauspielerin Helene Weigel, kennen. Nach einer Führung durch das Haus und den Garten findet ein Spaziergang am Buckowsee statt. Anschließend wird ein Menü im Hotel Vier Jahreszeiten serviert.

Brecht-Weigel-Haus Bertolt-Brecht-Str. 30, 15377 Buckow (Märkische Schweiz), Tel. 033433 - 467, 16.11., 12.30 Uhr, Führung inklusive Menü 25 Euro