Wohin in Brandenburg

Tage der Rückschau

Flamenco in Bad Saarow

Tablaos sind in Andalusien Kleinkunstbühnen für Flamenco. Was für den Jazz der Club, ist für den Flamenco das Tablao. Seit mehr als 30 Jahren tourt El Macareno mit seiner Gruppe Flamenco Danza Tablao auf allen Bühnen dieser Erde. Ein packender Abend mit Flamenco der Spitzenklasse in Bad Saarow.

Theater am See Seestraße 22, 15526 Bad Saarow, Tel. 033631-86 83 23, 7.11, 20 Uhr, Karten kosten 24 Euro

Ödön von Horvath in Werder

Ödön von Horvaths zeitloses Meisterwerk „Glaube, Liebe, Hoffnung“ über die Mühlen einer unmenschlichen Bürokratie und über den Menschen als Ware kommt in Werder auf die Bühne. Das Stück um den ewigen Kampf zwischen dem Individuum und der Gesellschaft ist aktueller denn je. Inszenierung von und mit Karoline Hugler.

Theater Comédie Soleil Eisenbahnstraße 210, 14542 Werder (Havel), Tel. 03327-54 72 35, 7.11., 19.30 Uhr, Karten kosten 15 Euro

Mauerfall-Konzert in Lübbenau

Mit einem besonderen Konzert würdigt die Stadt Lübbenau den 25. Jahrestag des Mauerfalls. Unter dem Motto „Väter und Söhne der Wende“ werden am 8. November im Kulturhof Lübbenau die ostdeutsche Blueslegende Jürgen Kerth samt Sohn und Band sowie ein weiteres Vater-Sohn-Projekt, The Bluesbeards auftreten.

Kulturhof Lübbenau Güterbahnhofstr. 60, 03222 Lübbenau/Spreewald, Tel. 0 3542-434 41, 8.11., 21 Uhr, Karten kosten 5 Euro

Mauerfall-Lesung in Potsdam

Wie erinnern wir uns an die DDR? Was geschah nach dem Mauerfall? Wie hat sich Deutschland, wie Europa verändert? Diesen und anderen Fragen gehen Autorinnen und Autoren nach, die mit Potsdam und Brandenburg verbunden sind. Mit dabei sind Marion Brasch, Bärbel Dalichow, Julia Schoch, Antje Rávic Strubel, Torsten Schulze und Carsten Wist. Die Leitung des Abends übernimmt Remsi Al Khalisi.

Hans Otto Theater Reithalle, Schiffbauergasse 11, 14467 Potsdam, Tel. 0331-981 18, 8.11., 19.30 Uhr, Karten 8,80 Euro

Krawczyk in Brandenburg

Stephan Krawczyks Lieder sind privat und politisch zugleich. Um Freiheit und die Lust am Leben geht es Krawczyk in seiner Konzertlesung. Am 25. Jahrestag der friedlichen Revolution berichtet der Liedermacher und Schriftsteller vom Land, das 33 Jahre lang seine Heimat war. Er erinnert an die Ereignisse, die zum Ende der DDR führten, und stellt seine Sicht der Gegenwart dar.

Brandenburger Theater Grabenstraße 14. 14776 Brandenburg an der Havel, Tel. 03381-51 11 11, 9.11., 17 Uhr, Karten kosten 15 Euro

Sandow in Neuruppin

Mit subversiven Texten und kompaktem Post-Punk trafen sie den Nerv der unangepassten Jugend in der DDR: Die Rockband Sandow tritt unter dem Motto „Born In The GDR“ am 25. Jahrestag des Falls der Mauer auf.

Kulturhaus Stadtgarten Karl-Marx-Straße 103, 16816 Neuruppin, Tel. 03391-26 87, 9.11., 20 Uhr, Eintritt frei