Höhepunkte der Woche

Theater: „Arabboy“ kommt wieder im Heimathafen Neukölln auf die Bühne

04.09. Rashid ist Arabboy. Seine Welt wird bestimmt vom Gesetz der Straße und in dieser Welt schwingt er sich auf zum Kiezkönig des Rollbergviertels. „Arabboy – das kurze Leben des Rashid A.“ nach dem Roman von Güner Yasemin Balci ist wieder auf dem Spielplan des Heimathafens. Die Hauptrolle spielt der zwischenzeitlich zur Lindenstraße abgewanderte Hüseyin Ekici (Foto). Außerdem dabei: Inka Löwendorf und Sinan Al-Kur.

Heimathafen Neukölln (Studio), Karl-Marx-Str. 141, Neukölln, Tel. 56 82 13 33, Karten kosten 18 Euro