Marienfelde

Notaufnahmelager

Die kürzlich eröffnete Sonderausstellung „Risiko Freiheit“ dokumentiert die unterschiedlichen Phasen und Formen der Fluchthilfe für DDR Bürger zwischen 1961 und 1989.

Bemerkenswert sind beispielsweise ein handgezeichneter Plan der Transitstrecken mit Anmerkungen zu Gefahrenstellen für Fluchthelfer, gefälschte Reisepässe sowie die Utensilien zur Herstellung von Passstempeln.

Erinnerungsstätte Notaufnahmelager Marienfelder Allee 66/80, Marienfelde, 2. 9., 10 Uhr, Eintritt frei