Höhepunkte der Woche

Indie-Rock: New Desert Blues in der Escobar am Badeschiff

31.07. Es gibt spannende Klänge zu entdecken, noch bevor das Debüt-Album in den Läden steht: Die fünf Mitglieder von New Desert Blues stammen zwar aus Hampshire an der Südküste Englands, doch ihre Musik ist tief geprägt von Americana, beschwört die Weiten des Wilden Westens herauf. Der atmosphärische Indie-Rock des Quintetts ist von klassischen Rootsrocksongs beeinflusst. Düster, trotzdem aber mit einer gewisse Wärme. „Noir-Americana“ sagt die Band selbst zu ihrer Musik. Die Songs klingen nach Sand und Steppe und Staub. Majestätische Musik für majestätische Landschaften, das konnte man bereits auf der EP „Devil’s Rope“ hören und das konnte man bereits erfahren, als die Band für einige Festivals und Vorprogramm-Auftritte im vergangenen Herbst in Deutschland unterwegs war. Nun sind sie selbst der Hauptact. Und es wird spannend.

Badeschiff an der Arena Escobar Sun Deck, Eichentraße 4, Treptow, 20 Uhr, Tel. 61 10 13 13, Karten kosten 13,90 Euro