Wohin in Brandenburg

Ein Ausflug in den Spreewald

Rock-Oldies in Eisenhüttenstadt

Der Sänger und Gitarrist Phil Bates stand nach dem Weggang von Jeff Lynne an vorderster Front des Electric Light Orchestra. Und zieht inzwischen mit dem Programm „Electric Light Orchestra performed by Phil Bates & The Berlin String Ensemble“ durch die Lande, um ELO-Hits wie „Don’t Bring Me Down“ oder „Sweet Talking Woman“ stilecht aufzuführen. Wie am heutigen Freitag auf der Freilichtbühne in Eisenhüttenstadt.

Freilichtbühne Diehloer Straße 79, 15890 Eisenhüttenstadt, Tel. 0 3364/ 771 60, 11. 7., 20 Uhr, Karten 29 Euro

„Fidelio“ im Zuchthaus Cottbus

Sie gilt als die Freiheitsoper schlechthin. Beethovens „Fidelio“ macht wie kaum eine andere Oper das Theater zur „moralischen Anstalt“. So ist dieses Werk prädestiniert für eine Aufführung an einem Ort, an dem Menschen zu Unrecht eingesperrt und der Willkür ausgeliefert waren. Bei der Aufführung im Hof des ehemaligen Zuchthauses Cottbus treffen Kunst und Wirklichkeit unmittelbar aufeinander.

Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus Bautzener Straße 140, 03046 Cottbus, Tel. 0355-78 24 24 24, 11. 7., 21 Uhr, Karten kosten 25–69 Euro

Handwerkermarkt in Burg

In jedem Jahr am 2. Juli-Wochenende wird der Burger Festplatz zur Freiluft-Werkstatt von Handwerkern aus dem Spreewald. Böttcher und Korbflechter, Hufschmied und Glasschleifer, Trachtenstickerin und Spinnerin und viele andere mehr demonstrieren Einblicke in jahrhundertealte Techniken. Die einheimischen Bauern bieten frisches Obst und Gemüse an. Umrahmt wird das Markttreiben von einem traditionellen Unterhaltungsprogramm.

Festplatz Am Hafen, 03096 Burg (Spreewald), Tel. 035603/75 01 60, 12. 7., 10–22 Uhr, 13. 7., 10–18 Uhr, Eintritt frei

Opernmatinee in Rheinsberg

Bei den Sonntagsmatineen im Schlosstheater Rheinsberg stellen sich Sängerinnen und Sänger der Opernensembles mit Arien aus ihrem Repertoire vor. Diesmal treten Solisten aus dem Kammeroper-Ensemble der „Zauberflöten“-Inszenierung auf. Anschließend wird zum Brunch im Schlosshotel geladen.

Kammeroper Schloss Rheinsberg Schlosstheater, 16831 Rheinsberg, Tel. 033931-72 50, 13. 7., 11 Uhr, Karten kosten 15–21 Euro (ohne Brunch) und 34–40 Euro (mit Brunch)

Maislabyrinth in Klaistow

Insgesamt 1,2 Kilometer Irrweg auf 25.000 Quadratmetern: Von Sonntag an ist das Klaistower Maislabyrinth täglich bis Oktober geöffnet. Auf der Hofbühne sorgt das Duo H&P für musikalische Unterhaltung. Außerdem gibt es wie jeden Sonntag den Klaistower Sonntags-Brunch (15,50 Euro) von 11 bis 15 Uhr im Hofzelt. Um telefonische Reservierung wird gebeten.

Buschmann & Winkelmann Glindower Str. 28, 14547 Klaistow, Tel. 033206-610 70, 13. 7., 9–18 Uhr, Eintritt 2 Euro