Wohin in Brandenburg

Lieder und Mordgeschichten

„Ladies Night“ in Potsdam

Bereits seit drei Spielzeiten lädt das Hans Otto Theater zu seinem Sommer-Open-Air. Am Freitag steht „Ladies Night“ auf dem Programm, eine turbulente Komödie, in der sich sechs gestandene, arbeitslose Kerle dazu entschließen, eine Männer-Strip-Show auf die Beine zu stellen. „Ladies Night" ist eine der erfolgreichsten Komödien des letzten Jahrzehnts. Unter dem Titel „Ganz oder gar nicht“ wurde der Stoff auch zum Kinohit.

Hans Otto Theater Gasometer am Neuen Theater, Schiffbauergasse, 14467 Potsdam, Tel. 0331-981 18, 27. 6., 21 Uhr, Karten kosten 28 Euro

Angelika Mann in der Mühle

Mit einer Mischung aus eigenen Hits, Rocktiteln und Chansons ist Sängerin Angelika Mann in der Wassermühle Gollmitz zu erleben. „Kleinkunst in der Mühle“ ist der Titel des Programms, dabei spannt sich der musikalische Bogen Claire Waldoff bis Janis Joplin. Am Klavier wird die Entertainerin begleitet von Uwe Matschke.

Wassermühle Gollmitz Mühlenberg 12, 17291 Nordwestuckermark, Tel. 039852-491 41, 27. 6., 20 Uhr, Karten kosten 13 Euro

Choriner Musiksommer beginnt

Mit einer Hommage an Richard Strauss eröffnet am Sonnabend der Choriner Musiksommer seine 51. Saison. Es spielt das Brandenburgische Staatsorchester Frankfurt unter Leitung von Howard Griffiths.

Kloster Chorin Amt Chorin 11a, 16230 Chorin, Tel. 03334-81 84 72, 28. 6., 15 Uhr, Karten kosten 7–25 Euro

Oper „Judith“ in Rheinsberg

Mit einer konzertanten Aufführung der Oper „Judith“ von Siegfried Matthus geht der Festivalsommer der Kammeroper Schloss Rheinsberg in seine 24. Saison. Für Siegfried Matthus, den Gründer des Festivals, ist es die letzte Saison als Künstlerischer Leiter. 80jährig übergibt er den Staffelstab an seinen Sohn Frank Matthus.

Schloss Rheinsberg Schlosshof, 16831 Rheinsberg, Tel. 033931-72 50, 28. 6.,20 Uhr, Karten kosten 33–42 Euro

Martin Wuttke liest im Schloss

Eine der ersten Detektivgeschichten überhaupt ist „Der Doppelmord in der Rue Morgue“ von Edgar Allan Poe, der seinen Detektiv C. Auguste Dupin zwei fast unerklärliche Mordfälle lösen läßt. Im Schloss Neuhardenberg liest Theater- und TV-Schauspieler Martin Wuttke („Tatort“) Poes 1841 erstmals veröffentlichte Geschichte .

Schloss Neuhardenberg Schinkelplatz, 15320 Neuhardenberg, Tel. 033476- 60 07 50, 29. 6., 16 Uhr, Karten 15 Euro

Führung durch Bad Saarow

Ein Wochenendabstecher an den Scharmützelsee lässt sich bestens mit einem Spaziergang durch Bad Saarow verbinden. Auf einer Führung durch das Thermalsole- und Moorheilbad erfährt man viele Geschichten über architektonische Schmuckstücke sowie Prominente und Künstler, die Bad Saarow einst zu ihrem Sommererholungsziel auserkoren haben.

Bad Saarow Treffpunkt zur Führung am Brunnen vor dem Bahnhof, Bahnhofsplatz, 15526 Bad Saarow, 29. 6., 10.30 Uhr, Karten kosten 3 Euro