Tiergarten

Die Geheimnisse des Kinos

Wenn Harry Potter in den Abgrund stürzt, wenn im Pferde-Abenteuer die Grundschüler in die Luft gehen: Dann ist Kinozauberei im Spiel.

Wie die Bilder das Laufen lernen und dass mit dem letzten Drehtag die harte Arbeit oft erst beginnt, wissen nicht viele junge Zuschauer. Aus staunenden Kindern macht die Kinemathek jetzt Filmfans mit Durchblick. An einem runden Dutzend Stationen mit Beispielen, etwa „Bibi und Tina“ (Foto mit Regisseur Detlef Buck), können Besucher interaktiv erleben, wie Kino wirklich funktioniert. In einem Studio synchronisieren sie einen Zeichentrick-Clip und hören das Ergebnis. Sie erzeugen am Mikrofon die Geräusche oder entwerfen Filmplakate und PR-Kampagnen. Ein perfekter Kindertag, bei dem auch Erwachsene etwas lernen.

Kinemathek Potsdamer Str. 2, Tiergarten, Tel. 300 90 30, Di.–So. 10–18 Uhr, Do. 10–20 Uhr, 7/2 Euro