Das Beste am Sonnabend

Festival: Salvatore Sciarrinos „Macbeth“ an der Staatsoper

20:00 Der aus Palermo stammende Komponist Salvatore Sciarrino steht im Fokus des diesjährigen Festivals für Neues Musiktheater „Infektion!“. Seine im Jahr 2002 uraufgeführte Kammeroper „Macbeth“ nennt er auch schlicht „Drei namenlose Akte“. Ein Highlight ist schon der Aufführungsort: Jürgen Flimm inszeniert das Werk im Orchesterprobensaal der Staatsoper, die sich in Sanierung befindet.

Staatsoper unter den Linden Orchesterprobensaal, Unter den Linden 7, Mitte, Tel. 20 35 45 55, ausverkauft