Höhepunkte am Wochenende

Premiere: Claus Peymann inszeniert Kafkas „Prozess“

14.06. Obwohl Franz Kafkas „Prozess“ nur ein Romanfragment blieb, ist es eines der einflussreichsten Werke der Literaturgeschichte geworden. Gerade in der heutigen Zeit kommt einem diese Farce über Ausspähung und Verunsicherung wieder merkwürdig aktuell und kaum noch wie eine surreale Fiktion vor. Intendant Claus Peymann hat Geschichte inszeniert. Premiere.

Berliner Ensemble Bertolt-Brecht-Platz 1, Mitte, Tel. 28 40 81 55, 20 Uhr, mit Glück Restkarten an der Abendkasse