Schöneberg

Marika Rökk Revue

Das musikalische Porträt „Heißes Blut und kalter Kaffee“ verarbeitet die Biografie von Marika Rökk, die im November 2013 100 Jahre alt geworden wäre.

Das Zweipersonenstück beschreibt Rökks Aufstieg und Fall, vom Star in Nazi-Deutschland über die Ehe mit Regisseur Georg Jacoby, bis zum Auftrittsverbot in der Nachkriegszeit.

Theater O-TonArt Kulmer Str. 20a, Schöneberg, Tel. 37 44 78 12, 14.6., 19.30 Uhr, Karten kosten 18 oder 20 Euro