Unter 20 Euro

Saftige Steak-Preise, günstiges Mittagsmenü

Vor knapp drei Jahren startete das „La Maison de l’Entrecôte“ mit einem mutigen und eigenwilligen Konzept.

Auf der Speisekarte des Restaurants im Indigo-Hotel in Mitte stand ein einziges Hauptgericht: Entrecôte mit Beilagen. Touristen, die sich ein wenig Berlin-Feeling einverleiben wollten, durften auch eine Currywurst bestellen. Außerdem gab es drei verschiedene Desserts und einige Kleinigkeiten.

Seit einigen Wochen gibt es ein zweites „Maison de l’Entrecôte“ in der Indigo-Filiale an der Hardenbergstraße. Da die Mini-Speisekarte offenbar auf wenig Gegenliebe bei den Gästen traf, wurde das Angebot in beiden Restaurants stark erweitert. Man kann jetzt auch vegetarische Nudelgerichte, marokkanisches Hühnchen und gegrillten Fisch bestellen. Der Schwerpunkt liegt noch immer bei saftigen Steaks zu saftigen Preisen. Das Entrecôte Lady’s Cut à 180 Gramm kostet 19,90 Euro, 300 Gramm US-Beef das Doppelte. Das Fleisch ist, wie man es bei dem Preis erwarten darf, perfekt zubereitet.

Das Innere des neuen Maison verbreitet den typisch sauberen Hotelrestaurant-Chic aus gedeckten Farben, indirektem Licht und gestärkten weißen Tischdecken. Bei schönem Wetter sitzt man angenehm im Innenhof und kann mittags einen preisgünstigen Business Lunch genießen. (Suppen ab 3,50 Euro, Salate und Hauptspeisen ab 6 Euro). Wir bestellten gebratenen Dorsch, der kross und saftig mit Kartoffeln und einer milden Spargelsauce serviert wurde. Auch an dem Caesar’s Salad mit warmen und knusprigen Croutons gab es nichts zu monieren.

Das Essen war rundum gelungen, die Bedienung freundlich und professionell. Die Vögel zwitscherten, vom Rummel am Zoo war nichts zu spüren. Schön, dass bei den Steak-Spezialisten jetzt auch Fleischabstinenzler willkommen sind.

Maison de l’Entrecôte Charlottenburg Hardenbergstr. 15, Charlottenburg, Tel. 860 90 91 45, Mo.–Fr. 12-14.30, 18–22.30 Uhr

Bewertung

Geschmack ****

Ambiente ****

Service *****

Preis/Leistung ***

Gesamt ****

Höchstwertung: *****