Wohin in Brandenburg

Jetzt wird der Garten gegessen

Kochen mit Holunderbüten

Im Kochsalon von Blythen empfangen am heutigen Freitag Martina Göldner-Kabitzsch und Stephan Jopp die Teilnehmer des Blütenkochkurses. Nach einem Aperitif geht es in den „essbaren Blütengarten“, wo die passenden Blüten gepflückt werden, es folgt das gemeinsame Kochen. Auf dem Menü stehen unter anderem Kalbsmedaillon mit weißem Spargel, Holunderblüten-Hollandaise und Kartoffelgratin sowie Crêpe mit Holunderblütencreme, gefüllt und Schokoladen-Holunderblütensauce, dazu verzuckerte Blüten.

Manufaktur von Blythen Brandenburgische Straße 65, 15566 Schöneiche bei Berlin, Tel. 64 84 90 27, 6. 6., 18 Uhr, Kosten: 98 Euro

Die Hinterhöfe von Potsdam

Die Veranstaltungsreihe „Potsdamer Hinterhöfe“ lädt am Sonnabend wieder ein zu einem Spaziergang zu versteckten, reizvollen Plätzen in der Potsdamer Altstadt, die das Leben des 18. und 19. Jahrhunderts widerspiegeln, angereichert mit kleinen Geschichten und Anekdoten.

Tourist-Information (Treffpunkt), Brandenburger Straße 3, 14467 Potsdam, 0331 27 55 88 99, 7.6., 10.30 Uhr, Dauer: 2,5 Stunden, Karten 9 Euro

Erdmöbel in der Schinkelkirche

Musik in ausgefallenen Arrangements und abwechslungsreiche Popmusik mit tiefgründigen Texten bietet die Kölner Band Erdmöbel mit ihrem Programm „Kung Fu Fighting“ .

Schloss Neuhardenberg Schinkelkirche, 15320 Neuhardenberg, Tel. 033476 60 07 50, 7.6., 20 Uhr, 18–22 Euro

Fontane-Drama in Neuruppin

Die Kulisse ist atemberaubend: auf der einen Seite die hoch aufragenden Türme der Klosterkirche, auf der anderen Seite der Ruppiner See und dazwischen das imposante Bühnenbild. Hier wird am Pfingstsonntag „Grete Minde“, ein musikalisches Drama nach einer Kriminalgeschichte von Theodor Fontane aufgeführt.

Fontane Festspiele Open Air zwischen Klosterkirche und Ruppiner See, 16816 Neuruppin, Tel. 03391 45 84 59, 8.6., 20.30 Uhr, Karten kosten 34–45 Euro

Klassik per Stimmzettel in Beelitz

Klassik-Wunschprogramm in der Spargelstadt Beelitz: Die Musiker des Mandelring Quartetts haben 30 Werke im Gepäck, darunter Kompositionen von Haydn, Beethoven, Schubert, Mozart, Brahms, Debussy, Schostakowitsch und Ligeti. Am Nachmittag des Konzerttags wird per Abstimmung vor Ort entschieden, welche der Werke gespielt werden.

Stadtfarrkirche Sankt Marien Sankt Nikolai Kirchplatz 1, 14547 Beelitz, im Rahmen der Brandenburgischen Sommerkonzerte, Tel. 890 43 40, 8.6., 17 Uhr, Karten kosten 16–49 Euro

Pfingstbergfest am Belvedere

Ein Familienfest in der Tradition der Pfingstbergfeste findet am Pfingstmontag in Potsdam statt. Mit Kaffetafel und Kinderfest. Ab 15 Uhr spielt das Potsdamer Montagsorchester Weltmusik zum Hören und Tanzen.

Pfingstberg Gartenanlage des Belvedere, 14469 Potsdam, 0331 20 05 79 30, 9.6., 14–17 Uhr, Eintritt frei, Aufstieg auf die Türme inkl. Eintritt Schloss: 4 Euro