Höhepunkte der Woche

Ausstellung: Hommage an David Bowie in Kreuzberg

20.05. Nach langem Warten ist sie nun tatsächlich zu Gast in Berlin: Die reisende Ausstellung „David Bowie“ macht Station im Martin-Gropius-Bau. Mit 300 Exponaten aus dem Archiv des 67 Jahre alten Musikers und Gelegenheitsschauspielers haben die Kuratoren des Londoner Victoria & Albert Museums eine Schau geschaffen, die auch jene packt, die mit den Alben und Filmen des Engländers nicht vertraut sind. Gezeigt werden Ausschnitte seiner Konzerte, Original-Handschriften und Kostüme, in denen sich nicht einmal Conchita Wurst auf die Bühne trauen würde. Weil Bowie in den 70er-Jahren auch in West-Berlin lebte und arbeitete, hat eine weitere Kuratorin nach hiesigen Objekten geforscht und ist auf Kurioses wie auf die Schlüssel zu seiner damaligen Wohnung gestoßen.

Martin-Gropius-Bau Niederkirchnerstraße 7, Kreuzberg, Tel. 25 48 60, 14 Euro