Wilmersdorf

„Onkel Wanja“

Auf dem Theatertreffen ist die umjubelte Stuttgarter Inszenierung von Anton Tschechows „Onkel Wanja“ zu sehen.

Die Regie für dieses erstaunlich dynamische Stillstandszenario führte Robert Borgmann. Gänzlich unsentimental zeigt er, wie das Beziehungsgefüge auf einem russischen Landgut zunehmend aus den Fugen gerät und Trägheit in Aggression umschlägt.

Berliner Festspiele Schaperstr. 24, Wilmersdorf, Tel. 25 48 91 00, 4. 5., 19.30 Uhr, Eintrittkarten kosten 14 bis 55 Euro