Das Beste am Sonnabend

Bühne: „Jugend ohne Gott“ am Deutschen Theater

19:30 Ödön von Horváths Roman „Jugend ohne Gott“ entstand 1937 und handelt von einem Lehrer, der sich inmitten seiner Schüler in einem Gewissenskonflikt befindet. Angst vor Ausgrenzung und Repression machen ihm das Leben schwer. Horváth schildert die faschistische Gesellschaft und ihre Jugend als verroht und mitleidlos. Regie: Tilmann Köhler.

Deutsches Theater (Kammerspiele) Schumannstraße 13 a, Mitte, Tel. 28 44 12 25, Karten 23–30 Euro