Clubcheck

Lange Party-Nacht mit Dr. Motte

Es gibt ihn noch immer: Dr. Motte, die schillernde Gestalt der frühen Technoszene. Als er als DJ anfing, hantierte man noch mit simplen Synthesizern herum, die in der Musikerszene ähnliche Nostalgie hervorrufen wie ein Atari unter Informatikern. Einige der charakteristischen Soundkästen existieren noch immer, am Freitagabend wird ihr Einsatz im White Trash Fast Food an der Schönhauser Allee 6/7 in Mitte zelebriert. „Happy Birthday Acid“ sagen neben Dr. Motte auch Acid Maria, Beroshima und DJ Jonzon. Ab 23 Uhr, Eintritt acht Euro.

Ob Funk, Disco oder House, im Stattbad an der Gerichtstraße 65 in Wedding darf man am Sonnabend ein hochkarätiges Kaleidoskop aus Elektro-Tunes erwarten. Unter anderem sind das irische Wunderkind Space Dimension Controller, ein Botschafter für Elektrofunk und Ambient-Boogie, und der italienische Senkrechtstarter Clockwork zu Gast. Ab Mitternacht, der Eintritt kostet zehn Euro.

Das „Festival der Sinne“ ist Partytouristen ein Begriff. Am Sonnabend findet es zum zweiten Mal im MIKZ an der Revaler Straße 99 in Friedrichshain statt. Mit stimulierenden Techno-Beats und wummernden Bässen wird von Mitternacht bis mittags der kalten Realität vor den Clubtüren getrotzt, der Eintritt kostet zehn Euro.