Best of Berlin

Mitte: Von der Tweedmütze bis zu Kuscheldecke

Natürlich gäbe es bei ihr auch den Leprechaun, den irischen Kobold. Ansonsten aber, sagt Beate Lemcke, wolle sie kein Souvenirshop sein.

Vielmehr bietet sie ihn ihrem gemütlichen, 1995 eröffneten Laden, in dem man sich Zeit nehmen sollte, das authentische Irland. „Die Muster der Schurwollpullover wie Honigwaben oder Fischernetze erzählen Geschichten“, sagt sie. Weil die Iren „viel Erfahrung mit Regen haben“, gibt es Tweedmützen aus unbehandelter, Regen abweisender Wolle, schöne Regencapes, Kuscheldecken, Shirts mit Kleeblatt-Motiv, aber auch Honig und Marmelade mit Whisky, die auf der Insel hausgemacht wurden.

Irish Berlin Große Hamburger Str. 36a, Mitte, S1, 2, 25 Oranienburger Straße, Tram M1 Monbijouplatz, Di.–Fr. 13–19.30 Uhr, Sbd. 10–16 Uhr, Tel. 281 03 81, www.irish-berlin.de